Sebastian Gothe | Design

Sebastian ist Designer und Unternehmer mit bayerischen Wurzeln. Sein Beruf führte ihn nach Amerika, Osteuropa und England. Heute lebt und arbeitet er in Bochum und Berchtesgaden als kreativer Kopf des kleinen Familienunternehmens artistravel.

Malerei

Voriger
Nächster

Zeichnungen und Skizzen

Fotografie

Kurse

Über Sebastian

Sebastian wuchs in einem Forsthaus im Münchner Süden auf. Von klein auf erfand er Geschichten, malte, zeichnete und fotografierte. 

Auf sein Design Studium in Berlin folgte ein Abschluss als Betriebswirt. Danach kam Sebastian beruflich viel herum.

Wo immer Sebastian sein Beruf hinführte – Sein kreatives Talent begleitete ihn. Kamera und Skizzenbuch wurden in Meetings geschmuggelt oder machten lange Flüge erträglich. Stand ein Umzug an, dann hatte Sebastian meistens ein Atelier gemietet bevor eine Wohnung gefunden war.

Mit 46 verließ der Bayer die Welt der großen Unternehmen, der großen Zahlen und der langen Dienstreisen.  Zu unmenschlich und hohl kam ihm der Alltag im Konzern mittlerweile vor. Und das obwohl er als Vorstand an der Spitze angekommen war.

Fast ein Jahr ließ er sich Zeit mit der Entscheidung was als nächstes kommen sollte.

Dann war klar, dass es an der Zeit war sich einen Traum zu erfüllen: Sebastian machte seine Lieblingsbeschäftigung zum Beruf. Zusammen mit seiner kleinen Familie und zwei Freunden gründete er 2010 den Kreativreise-Veranstalter artistravel, wurde dort Kreativdirektor und erster Dozent.

Sebastian wuchs in einem Forsthaus im Münchner Süden auf. Von klein auf erfand er Geschichten, malte, zeichnete und fotografierte. Auf sein Design Studium in Berlin folgte ein Abschluss als Betriebswirt. Danach kam Sebastian beruflich viel herum.

Wo immer Sebastian sein Beruf hinführte – Sein kreatives Talent begleitete ihn. Kamera und Skizzenbuch wurden in Meetings geschmuggelt oder machten lange Flüge erträglich. Stand ein Umzug an, dann hatte er meistens ein Atelier gemietet bevor eine Wohnung gefunden war.

Mit 46 verließ der Bayer die Welt der großen Unternehmen, der großen Zahlen und der langen Dienstreisen.  Zu unmenschlich und hohl kam ihm der Alltag im Konzern mittlerweile vor. Und das obwohl er als Vorstand an der Spitze angekommen war. 

Fast ein Jahr ließ er sich Zeit mit der Entscheidung was als nächstes kommen sollte. 

Dann war klar, dass es an der Zeit war sich einen Traum zu erfüllen: Sebastian machte seine Lieblingsbeschäftigung zum Beruf. Zusammen mit seiner kleinen Familie und zwei Freunden gründete er 2010 den Kreativreise-Veranstalter artistravel und wurde dort Kreativdirektor und erster Dozent.

Fast ein Jahr ließ er sich Zeit mit der Entscheidung was als nächstes kommen sollte. 

Dann war klar, dass es an der Zeit war sich einen Traum zu erfüllen: Sebastian machte seine Lieblingsbeschäftigung zum Beruf. Zusammen mit seiner kleinen Familie und zwei Freunden gründete er 2010 den Kreativreise-Veranstalter artistravel, wurde dort Kreativdirektor und erster Dozent.